Potentiale und Stärken der Zukunftsregion

07

Aug

Potentiale und Stärken der Zukunftsregion

Die Metropolregion Sachsendreieck zeichnet sich als Standort für Zukunftstechnologien nicht nur allein durch die geographische Lage im Zentrum Europas aus. In der Region leben und arbeiten eine Vielzahl motivierter und hoch qualifizierter Arbeitskräfte. Unternehmen sowie wissenschaftliche Einrichtungen erhalten Unterstützung durch kreativ und flexibel arbeitende Verwaltungseinrichtungen. Außerdem bilden eine hochmoderne Infrastruktur mit hohen Kapazitäten sowie innovative Unternehmen und eine hervorragend ausgeprägte Forschungs- und Entwicklungslandschaft weitere Grundlagen für einen Standort der Zukunftstechnologien. In den vergangenen Jahren wurden deshalb von internationalen Unternehmen modernste Großinvestitionen in der Region getätigt.

BMW

Unter anderem der Automobilkonzern BMW hat einen Standort in Leipzig

Die Unternehmen in der Region können auf etablierte Netzwerke und sich im Aufbau befindende Cluster zurückgreifen. Durch enge Vernetzungen zwischen Unternehmen und Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, aber auch zwischen Unternehmen selbst, werden zahlreiche Neuentwicklungen im Bereich der Zukunftstechnologien in der Metropolregion gemacht und bis zur Marktreife vorangebracht.

Auch künftig werden vor allem auf den Gebieten:

der Automotive,
der Biotechnologie/Medizin,
der Erneuerbaren Energien,
des Maschinenbaus und
der Mikroelektronik,

aber auch in den Branchen Chemie/Kunststoffe, Ernährungswirtschaft und Logistik, weiterhin zukunftsträchtige Technologien erforscht, entwickelt und hergestellt. Als Resultat daraus wächst und etabliert sich die Metropolregion als innovativer Standort für Zukunftstechnologien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.