Halle

07

Aug

Halle

Die mit 235.000 Einwohnern größte Stadt Sachsen-Anhalts setzt konsequent auf wissensbasierten Strukturwandel und wachsende Lebensqualität. Ein typischer Branchenmix und Schlüsselbranchen wie der moderne Dienstleistungssektor, die IT-, Medien- und Kommunikationsbranche, die Gesundheitswirtschaft, das verarbeitende Gewerbe mit einem von Maschinenbau bis hin zur Lebensmittelproduktion reichenden Spektrum, aber auch moderne Technologien prägen die städtische Wirtschaftsstruktur. Der Interkontinentalflughafen Leipzig-Halle, die Autobahnen A9, A14 und A38, zahlreiche Bundesstraßen und ein Schienennetz mit IC- und ICE-Anbindung vernetzen die Region um Halle weltweit.

Halle Saale

Halle in der Nacht

Halle (Saale) ist eine Stadt der Wissenschaften und der wirtschaftlichen Innovation. Die mehr als 500 Jahre alte Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, die Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein Halle, die Franckeschen Stiftungen, sowie der zweitgrößte Technologiepark Ostdeutschlands mit Vertretern der Max Planck-, der Fraunhofer-, der von Helmholtz- und der Leibniz-Gesellschaft unterstreichen dieses eindrucksvoll.

Halles kreative und lebendige Kultur- und Kunstszene ist heute weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Zu den kulturellen Höhepunkten der Stadt gehören die Internationalen Händel-Festspiele, das Laternenfest, und das Salzfest. Besuchermagnete sind die Stiftung Moritzburg – Landeskunstmuseum Sachsen-Anhalt, die Renais-
sance Friedhofsanlage Stadtgottesacker, die Franckeschen Stiftungen mit originaler Kunst- und Naturalienkammer und barocker Kulissenbibliothek, der Dom und die Marienbibliothek als älteste evangelische Kirchenbibliothek. Sehenswert sind auch der Universitätsplatz mit klassizistischem Hauptgebäude, die Marktkirche mit Luthers Totenmaske und das Händel-Haus, die Kulturinsel mit vier Theaterbühnen sowie das Landesmuseum für Vorgeschichte. Kulturelle Un-
terhaltung bieten u. a. die Oper, vier Sprechtheater, das Steintor-Varieté und die Georg-Friedrich-Händel-HALLE, die eines der neuesten Veranstaltungshäuser Deutschlands ist.