Region Erfurt-Weimar-Jena

07

Aug

Region Erfurt-Weimar-Jena

  • Erfurt
  • Weimar
  • Kreis Weimarer Land
  • Jena

Mit der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt, der Hightech- und Wissenschaftsstadt Jena sowie der europäischen Kulturstadt und UNESCO-Welterbe-Stätte Weimar sowie dem als „Toscana des Ostens“ gepriesenen Kreis Weimarer Land vereint die ImPuls-Region gleich drei Städte mit Umland von internationaler Bedeutung und ist somit einer der wichtigsten Partner des Sachsendreiecks. Die zentrale Lage in Deutschland und die hervorragende Infrastruktur – mit Anschlüssen an die Bundesautobahnen A 4, A 9 und A 71, dem Flughafen Erfurt und dem nahen Interkontinentalflughafen Leipzig/Halle – machen die Region zu einem attraktiven Standort mit dem größten Entwicklungspotenzial in Thüringen.

Wirtschaftlich geprägt ist die ImPuls-Region mit ihren 460.000 Einwohnern durch die Bereiche Medien (Erfurt ist Sitz des Kinderkanals KI.KA), Bauen, Augenheilkunde und Biomedizintechnik, ergänzt durch die Unternehmensfelder Optik, Kunststoffe, Werkstoffwissenschaften, Medizintechnik, Solartechnologien, Photovoltaik, Pharmazie, Logistik, Kur- und Bäderwesen, Landwirtschaft, Weinanbau, Gartenbau und Ernährung.

weimar

Weimar

Hier hat sich zudem eine interessante Wissenschaftslandschaft entwickelt, deren Basis sechs Universitäten und Hochschulen bilden. Diese sind Keimzellen und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und neue Geschäftsmodelle und kooperieren intensiv mit wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Vor allem die traditionsreiche Friedrich-Schiller-Universität und weitere 30 Forschungsinstitute führten zur Ernennung Jenas als „Stadt der Wissen-
schaft 2008“.

Goethe und Schiller, Bach und Liszt, van de Velde und Gropius – viele große Namen stehen für eine Kultur-Region, die ihresgleichen sucht. Zahlreiche Museen – darunter allein 22 historische Häuser und literarische Gedenkstätten nur in Weimar – beleuchten bedeutende Strömungen der Architektur, Literatur, Kunst und Musik.

Das Deutsche Nationaltheater Weimar mit der Staatskapelle und die Jenaer Philharmonie genießen überregional einen ausgezeichneten Ruf. Mit dem neuen Opernhaus in Erfurt hat die Region den ersten Theaterneubau des 21. Jahrhunderts in Deutschland vorzuweisen. Festivals wie die Erfurter Domstufen-Festspiele, das Weimarer Kunstfest, die Jenaer Kulturarena oder das Highfield-Festival am Stausee Hohenfelden begeistern jährlich tausende Zuschauer. Die Thüringer Bachwochen stehen 2008 ganz im Zeichen der 300. Wiederkehr von Bachs Ankunft in Weimar. Und 2009 ist die Region der Mittelpunkt des Jubiläums der einflussreichsten Gestaltungshochschule des 20. Jahrhunderts: des von Walter Gropius 1919 in Weimar gegründeten „Staatlichen Bauhauses“.